• Der Hof als Schule

    Eine Initiative in Planung stellt sich vor

    Jedes Kind kommt mit einem lebensbejahenden Lernwillen zur Welt. Durch diesen innersten Impuls möchte es die Welt entdecken und sich als Gestaltender in ihr erleben. Wie können wir ein Umfeld ermöglichen, das diesem Willen zum Lernen gerecht wird? Die Natur und die Landwirtschaft bieten vielfältige Möglichkeiten, in natürlichen und sinn-stiftenden Prozessen freudig tätig zu sein. Am Leben zu lernen und alle Mitwirkenden selbst als Lernende zu erleben, kann eine tiefe Verbundenheit mit der Mitwelt anlegen und dem Menschen seine eigene Schaffenskraft offenbaren. Hierfür streben wir eine Zusammenarbeit mit Handwerkern, Künstlern, Wissenschaftlern, Landwirten und anderen Berufsgruppen an.
    An diesem Abend möchten wir über unser Vorhaben berichten.

    Wann: Dienstag, 25.02.2020 um 19.30 Uhr

    Wo: im Theater „Zeller Kultur“ in Radolfzell, Fürstenbergstr. 7

    Wer: Nicole Eisenhauer und Lisa und Lorenzo Quispe